Bildung

Jeder Lebensbereich ist heute erfüllt von Medien unterschiedlichster Art. Sie bieten uns rund um die Uhr und überall die Möglichkeit, mit anderen Menschen zu kommunizieren, uns auszutauschen und Wissen abzurufen. Medien bieten uns die Möglichkeit zur Gestaltung unseres Alltags und sind damit längst zu einem unverzichtbaren Teil unserer Lebens- und Berufswelt geworden. Diese Entwicklung zeigt sich vor allem auch in der schulischen und außerschulischen Bildung: Neue Medienformate, neue Technologien und neue Anwendungsgebiete verändern die Art und Weise, durch die wir lernen und uns entwickeln.

Neue Medienformate, neue Technologien und neue Anwendungsgebiete verändern die Art und Weise, durch die wir lernen und uns entwickeln.

Aus diesem Grund ist Medienkompetenz eine Schlüsselkompetenz, um sich in einer digitalisierten Welt zurechtfinden zu können. Neben Lesen, Schreiben und Rechnen etabliert sich der Umgang mit Neuen Medien längst als 4. Grundkompetenz. Denn es geht insbesondere darum, gerade den jüngsten Mitgliedern unserer Gesellschaft einen selbstbewussten Umgang mit neuen Technologien zu vermitteln, genauso wie die Fähigkeit mediale Inhalte kritisch zu hinterfragen. Besonders in Zeiten von Fake News ist das Wissen über mögliche Einflüsse und Gefahren von Medien wesentlich, um sich selbst und unseren Mitmenschen ein friedliches Miteinander zu ermöglichen.

Bildung bei den Kleinsten fördern

Um das zu ermöglichen, wirke ich als Vertreter der Stadt Wien ehrenamtlich und gemeinsam mit einem Team, voller großartigen Pädagoginnen und Pädagogen, am vielfältigen Angebot des Wiener Bildungsservers mit – welches sich vom Kindergarten über die Pflichtschule bis hin zur außerschulischen Jugendarbeit erstreckt.